News
 

Weniger Abtreibungen in Deutschland

Wiesbaden (dpa) - Die Zahl der Abtreibungen in Deutschland geht weiter zurück. Im ersten Quartal dieses Jahres wurden rund 29 400 Schwangerschaftsabbrüche gemeldet. Das waren 3,8 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Das berichtet das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Fast drei Viertel der Frauen war zwischen 18 und 34 Jahren alt. Knapp acht Prozent der Frauen waren 40 Jahre und älter. Der Anteil der unter 18-Jährigen lag bei etwa vier Prozent. In dieser Gruppe ging die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche zurück.
Gesellschaft / Frauen
04.06.2009 · 11:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen