News
 

Weltweite Trauer um Steve Jobs

Berlin (dpa) - Der Tod von Apple-Gründer Steve Jobs bewegt die Welt: Regierungschefs, Unternehmer und Filmstars sind vereint in der Trauer um den früh verstorbenen High-Tech-Pionier. US-Präsident Barack Obama sagte, die Welt habe einen Visionär verloren. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg nannte Jobs einen Mentor und Freund. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler sieht in Jobs «so etwas wie eine Ikone». Arnold Schwarzenegger meinte, der Apple-Gründer habe den kalifornischen Traum jeden Tag gelebt und die Welt verändert.

Computer / Internet / Reaktionen / USA
06.10.2011 · 14:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen