News
 

Weltweite Rezessionsängste: Kurse brechen weiter ein

Frankfurt (dpa) - Die weltweite Börsen-Talfahrt geht weiter. Nach den massiven Verlusten in den USA und Europa zogen die Sorgen um eine Abschwächung des weltweiten Wirtschaftswachstums am Freitag auch die Märkte in Asien tief ins Minus. Auch der Dax sackte heute weiter ab. Zum Handelsstart verlor er 1,43 Prozent und sank auf 5524 Punkte ab. Gestern war der Dax mit fast 6 Prozent Verlusten aus dem Handel gegangen. Befürchtungen um eine Abkühlung der Weltwirtschaft und Sorgen um das europäische Bankensystem lassen die Kurse rund um den Globus einbrechen.

Börsen / Finanzen
19.08.2011 · 09:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen