News
 

Weltweite Aktionen und Proteste gegen Finanzmärkte erwartet

New York (dpa) - Nach dem Vorbild der amerikanischen Protestbewegung «Occupy Wall Street» sind heute weltweit Kundgebungen und Protestaktionen gegen die Macht der Finanzmärkte geplant. In Frankfurt am Main erwartet die Polizei Demonstranten vor dem Sitz der Europäischen Zentralbank. In Berlin wollen Protestierende zum Kanzleramt ziehen. In New York haben sich die Aktivisten schon konkretere Aktionen ausgedacht. Gestern waren die seit Tagen befürchteten Zusammenstöße zwischen Polizei und Demonstranten an der Wall Street ausgeblieben.

Finanzen / Demonstrationen / USA
15.10.2011 · 01:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen