News
 

Weltverband untersucht Tod von Schwimmer Crippen

Lausanne (dpa) - Eine Kommission des Weltverbandes FINA soll den Tod des US-Langstreckenschwimmers Francis Crippen untersuchen. Crippen war am vergangenen Samstag beim Weltcup in den Vereinigten Arabischen Emiraten ums Leben gekommen. Wie die FINA in Lausanne mitteilte, beschloss der Verband die Einrichtung einer fünfköpfigen Task Force. Crippen war kurz vor dem Ziel des 10-Kilometer-Rennens tot aus dem Persischen Golf gezogen worden. Weltmeisterin Angela Maurer hatte danach Kritik an den Organisatoren geübt.

Schwimmen / Freiwasser / Unglücke
28.10.2010 · 18:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen