News
 

Weltraumschrott bedroht ISS

Moskau (dpa) - Schrecksekunde auf der Internationalen Raumstation ISS: Erneut bedrohte Weltraumschrott den Außenposten der Menschheit in rund 350 Kilometer Höhe über der Erde. Da der Müll zu spät bemerkt worden sei, habe die ISS nicht mehr ausweichen können, sagte ein Mitarbeiter des Flugleitzentrums bei Moskau. Die sechs Besatzungsmitglieder zogen sich zur Sicherheit in die beiden angekoppelten Sojus-Kapseln zurück. Das unbekannte Bruchstück war in nur 250 Meter Entfernung vorbeigeflogen.

Raumfahrt / ISS / Russland
28.06.2011 · 14:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen