News
 

Weltraum-Schrott an Raumstation ISS vorbeigeflogen

Washington (dpa) - Ein kleines Stück Weltraumschrott hat am Abend den Weg der Internationalen Raumstation ISS gekreuzt. Die Überreste eines russischen Cosmos-Satelliten sind der Station nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde NASA aber nicht so nahe gekommen, dass Gefahr für die Astronauten bestand. Das kleine Teil mit einem Durchmesser von etwa zehn Zentimetern rauschte im Abstand von einen Kilometer an der ISS vorbei. Die Schrott-Teilchen sind meist Überbleibsel von verlorenen oder «ausrangierten» Satelliten und Raketen.
Raumfahrt / USA
02.12.2009 · 21:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen