News
 

Weltpremiere: Erstmals Geburt mit Kernspin aufgezeichnet

Berlin (dpa) - Einem Ärzteteam an der Berliner Charité ist es erstmals gelungen, die Geburt eines Kindes mit dem Kernspintomographen (MRT) komplett aufzuzeichnen. Die Mutter lag während der Entbindung in einem speziellen MRT-Gerät. Die Ärzte berichteten von einer «Bilderbuchgeburt». Sie hätten alle Details sehen können, von denen sie bislang nur durch Tastuntersuchungen wussten. Die Mediziner hoffen, per MRT kritische Phasen einer Geburt künftig früher und besser einschätzen zu können.

Wissenschaft / Medizin / Berlin
07.12.2010 · 13:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen