News
 

Welthungerhilfe fordert schnellere Hilfe für Afrika

Addis Abeba (dts) - Ursula Langkamp von der Welthungerhilfe hat schnellere Hilfe für die Hungernden am Horn von Afrika gefordert. "Wir haben den Eindruck, dass sich die Lage zusehends verschärft," sagte Langkamp im Deutschlandfunk. Am schwersten sei der Süden Somalias betroffen.

Allein in Äthiopien sei die Lage dramatisch, weil hier rund 4,56 Millionen Menschen betroffen sind. Die Hilfe sei zwar bereits angelaufen, doch sei der Bedarf so groß, dass eine schnelle Hilfe dringend notwendig ist. Besonders viele Betroffene gehören zu den Pastoralisten-Gruppen, die stark von ihren Herden abhängig sind. Sollten diese durch die Dürre ihren Viehbestand verlieren, wären sie über Jahre hinweg abhängig von Hilfslieferungen. Daher fordert die Welthungerhilfe nicht nur schnelle Soforthilfe, sondern auch langfristige Rehabilitierungsmaßnahmen.
Äthiopien / Weltpolitik
26.07.2011 · 10:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen