News
 

Welthunger-Index: Elend in 29 Staaten

Berlin (dpa) - Bei der Bekämpfung des Hungers in der Welt hat das vergangene Jahr keine Fortschritte gebracht. Noch immer herrscht in 29 Ländern der Erde große Nahrungsmittelknappheit. 2,2 Millionen Kinder sterben jährlich durch Mangel- und Unterernährung. Das teilte die Welthungerhilfe bei der Vorstellung ihres diesjährigen Index in Berlin mit. Besonders gravierend sei die Lage in Afrika südlich der Sahara. Auf dem Hunger-Index rangieren aber auch Länder in Südasien ganz weit hinten, darunter auch Indien.

Hilfsorganisationen / Ernährung
11.10.2010 · 14:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen