News
 

Welternährungsprogramm fürchtet Kürzungen wegen Finanzkrise

Rom (dts) - Das Welternährungsprogramm (WFP) befürchtet wegen der Finanzkrise einen Rückgang der Hilfen aus den UN-Mitgliedsstaaten. Länder wie Italien, Irland und Frankreich hätten solche Kürzungen bereits angekündigt, sagte der Leiter des Berliner WFP-Büros, Ralf Südhoff, in einem Interview mit dem Deutschlandradio Kultur. Dabei handele es sich im Vergleich zu den Aufwendungen zur Bewältigung der Finanzkrise um lächerliche Summen. Nach Angaben Südhoffs verfügt das Welternährungsprogramm erst über ein Viertel des für dieses Jahr eingeplanten Budgets.
Italien / UN / Welthunger / Wirtschaftskrise
23.06.2009 · 11:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen