News
 

Welternährungsorganisation kritisiert Hungerhilfe in Haiti

Buenos Aires (dpa) - Die internationale Hilfe gegen Hunger und Unterernährung in Haiti ist nach Ansicht der UN «ein Beispiel der Koordinationslosigkeit». Das sagte der Generaldirektor der Welternährungsorganisation FAO, José Graziano da Silva, in Buenos Aires. Der FAO-Generaldirektor forderte ein größeres Engagement der lateinamerikanischen Staaten im Kampf gegen den Hunger. Es könne keine Sicherheit geben, wo Brot fehle. Das Beben in Haiti im Januar 2010 hat mehr als 220 000 Menschen das Leben gekostet.

Katastrophen / UN / Haiti
31.03.2012 · 04:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen