News
 

Welternährungsgipfel bringt keine konkreten finanziellen Festlegungen

Rom (dts) - Die Schlussdeklaration des Welternährungsgipfels in Rom ist heute ohne konkrete finanzielle Festlegungen verabschiedet worden. Die Teilnehmer einigten sich zwar auf eine neue Strategie zur Bekämpfung des Hungers. So soll den armen Ländern die eigenständige Produktion von ausreichend Lebensmitteln für die Bevölkerung ermöglicht werden. Die nach Angaben der Welternährungsorganisation (FAO) dafür benötigten 44 Milliarden US-Dollar wurden jedoch von keinem der anwesenden Ländervertretern bewilligt. Der dreitägige Gipfel in Rom hatte heute begonnen.
Italien / UN / Hunger
16.11.2009 · 12:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen