News
 

Weltbank-Chef Zoellick: Stabiler Yuan kann Weltwirtschaft stützen

Sydney (dts) - Nach Ansicht des Weltbank-Präsidenten Robert Zoellick kann ein stabiler Yuan der Weltwirtschaft helfen. Anlässlich des jährlichen Treffens der asiatischen Gesellschaft in Sydney erklärte Zoellick am Sonntag, dass die chinesische Währung durchaus dazu in der Lage sei, die Weltmärkte durch "Zeiten der Gefahr" zu bringen. Zoellick warnte außerdem vor einem anhaltend gefährlichen Klima für die Weltwirtschaft und sagte, dass aus derart unsicheren Zeiten der Yuan als "Überraschungssieger" hervorgehen könnte.

Der Weltbank-Präsident erklärte überdies, dass der Yuan zusammen mit anderen Währungen einen Währungskorb formen könne, der in Zukunft die Rolle der Weltreservewährung ausfüllen könnte. Zoellick warnte allerdings auch davor, dass China seine Stimulationsprogramme aus der jüngeren Vergangenheit zur Ankurbelung der eigenen Wirtschaft nicht ohne weiteres wiederholen könne, da dafür die Inflationsraten Chinas derzeit zu hoch seien. Im Juli hatte die Inflation in China ein Drei-Jahres-Hoch erreicht und betrug 6,5 Prozent.
China / Wirtschaftskrise / Weltpolitik
14.08.2011 · 20:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen