News
 

Weltbank-Chef will gleiche Augenhöhe von Arm und Reich

Istanbul (dpa) - Weltbank-Präsident Robert Zoellick will reiche und arme Staaten in der Entwicklungshilfeorganisation künftig auf gleicher Augenhöhe sehen. Nach der geplanten Erhöhung der Stimmrechte von Schwellen- und Entwicklungsländern auf mindestens 47 Prozent sollten «mit der Zeit» 50 Prozent angepeilt werden. Das sagte Zoellick auf Jahrestagung von IWF und Weltbank in Istanbul. Bei Protesten gegen den IWF kam es in der Istanbuler Innenstadt zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften.
IWF / Weltbank
06.10.2009 · 12:53 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen