News
 

"Welt Online": Kartellamt verhängt Millionen-Geldbußen gegen Kaffeeröster

Bonn (dts) - Das Bundeskartellamt verhängt nach Informationen von "Welt Online" wegen unerlaubter Preisabsprachen Geldbußen in insgesamt dreistelliger Millionenhöhe gegen mehrere Kaffeekonzerne. Die seit gut einem Jahr laufenden Ermittlungen gegen die Kaffeeröster Tchibo, Melitta und Dallmayr seien demnach jetzt abgeschlossen. Noch am 21. Dezember wolle das Kartellamt eine entsprechende Mitteilung veröffentlichen. Dallmayr bestätigte das Schreiben des Kartellamts. Die beiden anderen Unternehmen äußerten sich zunächst nicht dazu. Die Kartellwächter hatten laut der Zeitung bei "Haushaltsmarkt Kaffee" im Frühjahr 2004 sowie im Winter 2007/2008 auffällige Preisänderungen festgestellt und waren im Juli 2008 bei den Kaffeeröstern mit mehr als einem Dutzend Mitarbeitern eingerückt.
DEU / Kaffee / Kartellrecht
21.12.2009 · 13:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen