News
 

«Welt»: Nato macht Druck auf ukrainische Führung

Berlin (dpa) - Die Nato hat die Führung der Ukraine zur Einhaltung demokratischer Grundrechte und zum Verzicht auf weitere Gewaltanwendung aufgerufen. «Wir erwarten, dass die Regierung in Kiew einen konstruktiven Dialog mit der Opposition führt mit dem Ziel, eine friedliche Lösung herbeizuführen», sagte Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen der «Welt». Zugleich forderte er alle Seiten zum Gewaltverzicht auf. Der Nato-Chef verlangte von Russland, keinen Druck auf die Ukraine auszuüben. Rasmussen verwies darauf, dass die Ukraine sich entschieden habe, keinem Sicherheitsbündnis beizutreten.

Nato / Demonstrationen / Ukraine
14.12.2013 · 02:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen