News
 

«Welt»: Missbrauchsverdacht an Hamburger Schule

Hamburg (dpa) - Die Hamburger Staatsanwaltschaft prüft einen Fall von möglichem Kindesmissbrauch an einer katholischen Schule. Das sagte Oberstaatsanwalt Wilhelm Möllers der dpa und bestätigte einen Bericht der Zeitung «Die Welt». Die Vorfälle sollen sich in den 80er- Jahre an der Schule St. Marien im Stadtteil St. Georg ereignet haben, die heute Domschule St. Marien heißt. Das mutmaßliche Opfer hatte anonym Strafanzeige beim Landeskriminalamt gestellt und erklärt, an der Schule mehrfach unsittlich berührt worden zu sein.
Kriminalität / Schulen
23.03.2010 · 19:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen