News
 

Weiteres Opfer der Bluttat von Lüttich gestorben

Lüttich (dpa) - Zehn Tage nach dem Amoklauf im belgischen Lüttich ist ein siebtes Opfer der Bluttat gestorben. Ein 20 Jahre alter Student erlag seinen schweren Kopfverletzungen, teilte das Krankenhaus mit. Am 13. Dezember hatte ein wegen illegalen Waffenbesitzes vorbestrafter Mann im Zentrum Lüttichs das Feuer auf Passanten eröffnet. Damit kamen insgesamt sieben Menschen ums Leben, 120 waren von Schüssen oder Handgranaten verletzt worden. Nach der Tat nahm sich der Schütze selbst das Leben.

Kriminalität / Belgien
23.12.2011 · 11:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen