News
 

Weiteres Blutvergießen in Syrien - 18 Tote

Damaskus (dpa) - Die blutige Gewalt in Syrien nimmt kein Ende. Mindestens 18 Menschen seien heute bei Demonstrationen gegen des Regime von Präsident Baschar al-Assad getötet worden, teilte eine Gruppe von Aktivisten mit. Wegen der Medienblockade des Regimes lassen sich die Informationen nicht überprüfen. In Damaskus aollen Unterstützer des Präsidenten den französischen Botschafter in Syrien, Eric Chevallier, angegriffen haben. Augenzeugen berichten, auf den Botschafter seien Steine und Eier geworfen worden.

Konflikte / Syrien
24.09.2011 · 22:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen