News
 

Weitere Warnstreiks der Lokführer bis zum 7. März

Frankfurt/Main (dpa) - Schlechte Nachrichten für Bahnkunden: Die Lokführergewerkschaft GDL hat für die kommenden zwei Wochen weitere Warnstreiks angekündigt. Bis zum Ende der Urabstimmung am 7. März werde es auf jeden Fall weitere Arbeitskampfmaßnahmen geben, erklärte GDL-Sprecherin Gerda Seibert. Genaue Termine wollte sie erneut nicht nennen. Man werde die Fahrgäste wieder rechtzeitig informieren. In einer ersten Warnstreikwelle hatten die Lokführer gestern für zwei Stunden nahezu flächendeckend den Schienenverkehr gestört. Die GDL fordert einheitliche Tarifstandards in der gesamten Bahnbranche.

Tarife / Verkehr / Bahn
23.02.2011 · 15:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen