News
 

Weitere Opfer von Schlägern in München ermittelt

München (dpa) - Nach den Überfällen von Schweizer Schülern auf Passanten in München hat die Polizei drei weitere Opfer ermittelt. Es handele sich um mazedonische Staatsangehörige im Alter von 43 bis 64 Jahren, teilte die Polizei mit. Besonders bestürzend sei, dass unter ihnen auch ein behinderter Mann gewesen sei. Auch in diesen drei Fällen ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen versuchten Mordes. Die drei 16-jährigen Schüler sitzen in Untersuchungshaft. Bei dem am schwersten verletzten Opfer sind Folgeschäden möglich.
Kriminalität
06.07.2009 · 13:05 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen