News
 

Weitere Geisel in Kolumbien frei

Bogotá (dpa) - Die linken FARC-Rebellen in Kolumbien haben eine weitere Geisel frei gelassen - nach eigenen Angaben als «Geste des guten Willens». Der Polizist Carlos Ocampo wurde einer humanitären Kommission übergeben. Eine ursprünglich ebenfalls für gestern geplante Übergabe zweier weiterer Geiseln wurde verschoben. In Medienberichten war von widrigen Wetterverhältnissen die Rede. Die Rebellen wollen den Weg für Gespräche mit der Regierung über ein Ende des vor mehr als vier Jahrzehnten begonnenen Konflikts ebnen.

Konflikte / Kolumbien
14.02.2011 · 01:45 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen