News
 

Weitere Durchsuchungen im Fall Jackson

Las Vegas (dpa) - Im Zuge der Ermittlungen gegen Michael Jacksons Privatarzt Conrad Murray haben die Fahnder eine Apotheke in Las Vegas durchsucht. Wie der Internetdienst tmz.com berichtete, wollten die Drogenexperten Computerdaten und Unterlagen beschlagnahmen, die Auskunft über die Verschreibungspraxis des Arztes geben. Murray steht im Verdacht, dem «King of Pop» wenige Stunden vor seinem Tod das gefährliche Narkosemittel Propofol verabreicht zu haben. Gegen ihn wird wegen Totschlags ermittelt.
Musik / USA
11.08.2009 · 19:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen