News
 

Weitere Angeklagte im sächsischen Folterskandal

Regis-Breitingen (dpa) - Der Folterskandal im sächsischen Jugendgefängnis Regis-Breitingen bei Leipzig zieht weitere Kreise. Die Staatsanwaltschaft Leipzig teilte heute mit, dass insgesamt neun Häftlinge angeklagt wurden. Bisher standen zwei Häftlinge im Fokus, die zur Tatzeit 15 und 24 Jahre alt waren. Die Strafgefangenen sollen einen 18 Jahre alten Mithäftling gequält und so verängstigt haben, dass er sich das Leben nehmen wollte. Den beiden Hauptbeschuldigten wird gefährliche Körperverletzung und versuchter Mord vorgeworfen.
Kriminalität / Justiz
06.07.2009 · 17:22 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen