News
 

Weiter Zweifel an Verfassungsmäßigkeit der Hartz-IV-Reform

Berlin (dpa) - DGB-Chef Michael Sommer hält die Hartz-IV-Reform für verfassungswidrig. Er kündigte an, DGB-Mitgliedern Rechtsschutz bei Klagen zu gewähren. Auch SPD-Chef Sigmar Gabriel hält ein erneutes Scheitern der Reform vor dem Bundesverfassungsgericht für möglich. Unterdessen fordert Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt Korrekturen am Hartz-IV-Kompromiss. Er sieht durch die Neuregelung milliardenschwere Belastungen auf die Beitragszahler der Arbeitslosenversicherung zukommen.

Soziales / Arbeitsmarkt
26.02.2011 · 07:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen