News
 

Weiter Kämpfe in Abidjan - Unklarheit über Massaker in Duékoué

Abidjan(dpa) - Der Kampf um die Wirtschaftsmetropole der Elfenbeinküste geht weiter: Den Truppen des legal gewählten Präsidenten Ouattara ist es auch nach vier Tagen nicht gelungen, Abidjan unter Kontrolle zu bringen. Die Streitkräfte des noch amtierenden Präsidenten Gbagbo, der seine Wahlniederlage nicht akzeptiert, verteidigen den Präsidentenpalast bis jetzt erfolgreich. Die Hintergründe des Blutbades in Duékoué sind weiter unklar. Die Caritas spricht von einem «Massaker» mit 1000 Toten.

Konflikte / Elfenbeinküste
03.04.2011 · 12:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen