News
 

Weiter Gewalt in Syrien

Beirut (dpa) - Das syrische Regime zeigt sich vom EU-Ölembargo unbeeindruckt und geht weiter brutal gegen seine Gegner vor. Nach Angaben von Aktivisten verschärften die Sicherheitskräfte ihren Einsatz und töteten heute 11 Menschen. Gestern war ein von der EU beschlossenes Einfuhrverbot für Rohöl aus Syrien in Kraft getreten. Eine Delegation des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz begann inzwischen in Damaskus Gespräche mit den Machthabern. Dabei soll es um die Versorgung von Kranken und Verwundeten sowie den Zugang zu inhaftierten Regimegegnern gehen.

Unruhen / Syrien
04.09.2011 · 15:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen