News
 

Weiter brutale Gewalt gegen syrische Regimegegner

Damaskus (dpa) - Der syrische Machthaber Assad und seine Militärs gehen weiter brutal gegen jede Opposition im Land vor. Im Nordwesten des Landes betreiben die syrischen Soldaten eine Politik der verbrannten Erde. Nach Angaben von Oppositionellen setzt die Armee auch Kampfhubschrauber ein. Immer mehr Menschen flüchten in die benachbarte Türkei. Zudem ging Assad auf Konfrontationskurs mit der internationalen Gemeinschaft - er ließ sogar UN-Generalsekretär Ban Ki Moon abblitzen, als dieser mit ihm telefonieren wollte.

Unruhen / Syrien
11.06.2011 · 22:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen