News
 

Weiter angespannte Lage in Hochwassergebieten

Wittenberg (dpa) - In einigen Hochwassergebieten im Osten Deutschlands gilt weiter Katastrophenalarm. In Wittenberg in Sachsen- Anhalt wird frühestens morgen Abend mit einer Entspannung gerechnet. Der Pegel der Schwarzen Elster hat dort am Abend einen Stand von 3,20 Meter erreicht. Ein Reiterhof wurde evakuiert, der kleine Ort Waltersdorf ist von der Außenwelt abgeschnitten. Auch im Süden Brandenburgs kann noch nicht überall Entwarnung gegeben werden. Immerhin: An Spree und Neiße hat sich die Lage deutlich entspannt.

Wetter / Hochwasser
02.10.2010 · 03:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen