News
 

Weißrussland geht wieder hart gegen Demonstranten vor

Minsk (dpa) - Bei den Protesten in Weißrussland ist die autoritäre Führung erneut hart gegen friedliche Demonstranten vorgegangen. Bei nicht genehmigten Kundgebungen seien landesweit mehr als 150 Oppositionelle und mehrere Journalisten festgenommen worden, meldete die unabhängige Agentur Belapan. In der Metropole Minsk und zehn weiteren Städten seien insgesamt mehrere tausend Menschen gegen den als letzten «Diktator» Europas verschrienen Staatschef Alexander Lukaschenko auf die Straße gegangen. Erst am Wochenende hatte die Polizei etwa 400 Demonstranten festgenommen.

Demonstrationen / Menschenrechte / Weißrussland
07.07.2011 · 02:42 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen