News
 

Weißrussin Ostaptschuk will um Goldmedaille kämpfen

Minsk (dpa) - Die unter Dopingverdacht stehende Kugelstoß-Olympiasiegerin Nadeschda Ostaptschuk aus Weißrussland will ihre Goldmedaille nicht einfach abgeben. «Natürlich werden wir kämpfen. Die Frage ist nur, wofür und gegen wen», sagte die Athletin dem Sender Radio Free Europe/Radio Liberty. Man habe sie vor Fakten gestellt, ohne ihr Einzelheiten mitzuteilen, sagte Ostaptschuk. Die Kugelstoßerin war zweimal positiv auf das anabole Steroid Methenolon getestet worden.

Olympia / London / Doping
13.08.2012 · 16:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen