News
 

Weißer Ring: Urteil im Inzestfall verunsichert Opfer

Mehr als 30 Jahre hatte Adolf B. Sex mit der eigenen Tochter. Dafür wurde er jetzt zu knapp drei Jahren Haft verurteilt.  Foto: Daniel KarmannGroßansicht

Nürnberg (dpa) - Das milde Urteil im Nürnberger Inzest-Prozess wird nach Befürchtungen der Opferschutzorganisation «Weißer Ring» abschreckend und verunsichernd auf andere missbrauchte Frauen wirken.

«Wenn jetzt aufgrund eines solchen Urteils noch weniger Opfer zur Polizei gehen, dann öffnet das potenziellen Tätern Tür und Tor», sagte Leiter der Weißen Ring-Außenstelle in Nürnberg, Kurt Stiermann, in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Für uns in der Opferarbeit bedeutet das Urteil schon einen schweren Schlag ins Kontor», resümiert er. Schon bisher falle es vielen Missbrauchsopfern sehr schwer, ihre Peiniger anzuzeigen.

Prozesse / Kriminalität
22.12.2011 · 07:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen