News
 

Weihnachtswetter «zwischen Frühling und sibirischer Kälte»

Hamburg (dpa) - Deutschland friert. Die Meteorologen legen sich aber noch immer nicht fest, wie das Wetter zu Weihnachten wird. «Die Möglichkeiten liegen zwischen frühlingswarm und sibirischer Kälte», sagte Jörg Kachelmann von meteomedia. Ähnlich sieht es der Deutsche Wetterdienst. Sicher sind sich die Meteorologen aber, dass es bis zum kommenden Wochenende kalt bleibt. Auf Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze, wurden Temperaturen um minus 13 Grad gemessen. Der Schnee liegt etwa 1,70 Meter hoch. Auch der Harz zeigt sich ganz in Weiß.
Wetter
14.12.2009 · 14:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen