News
 

Wehrbeauftragter warnt vor massiver Truppenreduzierung

Halle (dpa) - Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hellmut Königshaus, hat vor einer zu weitgehenden Reduzierung der Streitkräfte gewarnt. Die Bundeswehr dürfe nicht noch kleiner werden als nach den Plänen des früheren Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg. Dieser hatte eine Größenordnung von 185 000 Soldaten im Auge. Er werde sich massiv dagegen wehren, dass man einfach nur die Kopfzahl reduziere und den Auftrag an sich unverändert lasse. Das sagte Königshaus der «Mitteldeutschen Zeitung». Die Bundeswehr könne heute schon bestimmte Aufgaben kaum noch erledigen.

Verteidigung / Bundeswehr
07.05.2011 · 02:48 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen