News
 

Weg für Auslieferung von neuen ICE-Zügen frei

Berlin (dts) - Der Weg für die Auslieferung von 16 ICE-Hochgeschwindigkeitszügen an die Deutsche Bahn ist frei. Nach Informationen der F.A.Z. (Samstagsausgabe) hat das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) am Freitag noch kurz vor Weihnachten vier Züge für den Einsatz im Personenverkehr zugelassen. Dies war aus Kreisen der Beteiligten zu erfahren.

Rein theoretisch könnte die DB die Züge sofort einsetzen. Beobachter rechnen allerdings damit, dass sie zunächst nicht im laufenden Betrieb auf der Schiene verkehren, sondern vorerst lediglich als Reserve vorgehalten werden sollen. Gerade zu verkehrsstarken Zeiten wie an Freitag- oder Sonntagabenden hatte die Bahn bislang für Ausfälle beim sogenannten rollenden Material kaum Ersatz zur Verfügung, berichtet die F.A.Z. Mit den neuen Zügen könnte sich diese angespannte Lage etwas verbessern. Die ICE-Züge der dritten Generation hätten eigentlich schon im Oktober 2011 ausgeliefert werden sollten. In diesem Herbst waren bereits zwei ICE 3 für Schulungs- und Testzwecke freigegeben worden, allerdings nicht für den Personenverkehr. Zuletzt sollten vor einem Jahr acht der von Siemens unter dem Namen Velaro D gebauten Züge eingesetzt werden. Jedoch wurde die Auslieferung wegen Softwareproblemen bei den hochkomplexen Bremssystemen abermals gestoppt. Personalengpässe im Eisenbahn-Bundesamt kamen erschwerend hinzu.
Wirtschaft / DEU / Zugverkehr
20.12.2013 · 22:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen