News
 

Wattwanderer dank Webcam aus dem Eis gerettet

St. Peter-Ording (dpa) - Ein Wattwanderer ist dank einer Webcam aus dem Labyrinth gewaltiger Eisschollen vor St. Peter-Ording gerettet worden. Der Mann hatte den Sonnenuntergang fotografiert und sich zwischen den aufgetürmten Eismassen verirrt. Rund 500 Kilometer entfernt im Westerwald sah eine Frau beim Surfen im Internet, wie er mit seiner Taschenlampe umherirrte. Sie alarmierte die Polizei, die den etwa 40 Jahre alten Spaziergänger zurücklotste.
Notfälle / Wetter / Buntes
31.01.2010 · 14:06 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen