News
 

Wasserwerfer beginnen mit Einsatz in Fukushima

Tokio (dpa) - Die im japanischen Katastrophen-AKW Fukushima eingesetzten Wasserwerfer haben mit ihrem Einsatz begonnen. Das berichtet der staatliche Fernsehsender NHK. Die Fahrzeuge näherten sich so weit wie möglich und spritzten Wasser in den überhitzten Reaktor 3. Japans Regierung will außerdem Löschflugzeuge des Militärs über dem Reaktor einsetzen. Zuvor hatten Hubschrauber dort 30 Tonnen Wasser ausgeschüttet. Die Hoffnung richtet sich auch auf eine Notstromleitung. Damit soll die defekte Kühlung wieder in Gang gebracht werden.

Atom / Japan
17.03.2011 · 12:11 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen