News
 

Wasserleiche im Hamburger Hafen geborgen

Hamburg (dts) - Im Hamburger City-Sportboothafen ist am Mittwoch eine Wasserleiche geborgen worden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, handelt es sich bei dem Toten um einen 28-jährigen Mann, der seit Februar als vermisst galt. Der junge Mann war Besatzungsmitglied eines Binnenschiffes und wurde zuletzt auf der Reeperbahn gesehen.

Zeugen hatten die Leiche zwischen zwei Booten im Wasser entdeckt. Die örtliche Polizei schließt ein Fremdverschulden oder Gewalteinwirkungen offensichtlich aus. Die Ermittlungen zur Unglücksursache dauern an.
DEU / HAM / Polizeimeldung / Unglücke
31.03.2011 · 10:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen