News
 

Warten auf Rettung im Kampf gegen die Ölpest

Washington (dpa) - Amerika wartet weiter auf einen Durchbruch im Kampf gegen die Ölpest im Golf von Mexiko. BP-Ingenieure sind weiter dabei, einen riesigen Absaugzylinder über dem Leck am Meeresgrund zu platzieren. Aber auch wenn er dort angekommen ist, wird es wohl mehrere Tage dauern, bis alles ausströmende Öl auf Schiffe abgepumpt werden kann. In der Vergangenheit waren mehrere ähnliche Versuche gescheitert. Seit der Explosion einer Bohrinsel vor elf Wochen fließen täglich schätzungsweise 8200 Tonnen Rohöl ins Meer.
Umwelt / USA
13.07.2010 · 00:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen