News
 

Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst trifft auch CeBIT

Hannover (dpa) - Mit Schwerpunkten in Bayern und im Raum Hannover haben die Warnstreiks im Tarifkampf für den öffentlichen Dienst am Morgen die nächste Runde eröffnet. Busse und Bahnen in Hannover blieben im Depot - das spürt auch die weltgrößte Computermesse CeBIT. Nach Angaben von Verdi sind im Laufe des Tages etwa 20 000 Messebesucher betroffen. In Bayern ist der Nahverkehr dagegen nicht betroffen. Im Freistaat sollen dafür andere Bereiche bestreikt werden. zum Beispiel Kitas. In Hessen, Berlin, Brandenburg und Bremen sind Verdi zufolge ebenfalls Aktionen geplant.

Tarife / Öffentlicher Dienst
08.03.2012 · 06:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen