News
 

Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Warnstreik im Klinikum Frankfurt-HöchstGroßansicht
Berlin (dpa) - Im öffentlichen Dienst gibt es die ersten Warnstreiks. Rund 22 000 Beschäftigte bei Bund und Kommunen legten nach Angaben von Verdi in mehreren Bundesländern die Arbeit nieder. In Gebieten mit schnee- und eisglatten Straßen verzichtet die Dienstleistungsgewerkschaft auf einen Streikaufruf für die Notdienste. Am Donnerstag soll es neue Aktionen geben - vor allem in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Dann ist auch mit Behinderungen im Nahverkehr und auf Flughäfen zu rechnen.
Tarife / Öffentlicher Dienst
03.02.2010 · 19:42 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen