News
 

Walpurgisnacht: Weitgehend ruhige Feiern in Hamburg und Berlin

Hamburg/Berlin (dts) - In der Nacht zum 1. Mai ist es bei den Walpurgisfeiern bis auf vereinzelte Krawalle in Hamburg und Berlin weitgehend ruhig geblieben. Bei Zusammenstößen am Samstagabend zwischen linken Demonstranten und Polizisten in Hamburg sind elf Beamte verletzt worden, nachdem Steine und Farbbomben auf die Einsatzkräfte geworfen wurden, teilte die Polizei mit. Rund 4.000 Demonstranten gingen laut Polizei am Vorabend des 1. Mai auf die Straße, etwa 2.300 Polizisten waren im Einsatz.

Neben 17 Festnahmen wurden auch 50 Randalierer in Gewahrsam genommen. Rund 1.500 Anhänger der linken Szene demonstrierten im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg, vereinzelte Festnahmen habe es laut Polizei gegeben, jedoch kam es zu keinen größeren Zwischenfällen. Rund 3.000 Polizisten waren in der Nacht im Einsatz. Auch im Mauerpark zwischen Berlin-Mitte und Pankow, der in den letzten Jahren oft Ausgangspunkt für Maikrawalle war, blieb es ruhig.
DEU / Gesellschaft / Proteste / Gewalt / Polizeimeldung
01.05.2011 · 09:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen