News
 

Wall Street schließt uneinheitlich

New York (dpa) - Die wichtigsten US-Aktienindizes haben verunsichert von widersprüchlichen Arbeitsmarkt-Nachrichten uneinheitlich geschlossen. So war die Beschäftigtenzahl im Mai deutlich weniger stark gesunken, als von Experten erwartet. Die Arbeitslosenquote fiel allerdings höher aus als vorhergesagt. Der Dow Jones stieg um 0,15 Prozent auf 8763 Zähler. Der Euro rutschte deutlich ab und kostete nur noch 1,3968 Dollar.
Börsen / USA
05.06.2009 · 22:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen