News
 

Wall-Street-Größe wandert wegen Insiderhandel hinter Gitter

New York (dpa) - Der größte Fall von verbotenem Insiderhandel an der Wall Street endet mit einer Rekord-Gefängnisstrafe: Der Hedgefonds-Gründer Raj Rajaratnam muss für elf Jahre hinter Gitter. Es handelt sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft um die längste Haftstrafe, die jemals wegen Insiderhandels verhängt wurde. Der New Yorker Bezirksrichter Richard Holwell nannte Rajaratnams Taten einen «Angriff auf den freien Markt». Der Hedgefonds-Manager war im Mai von Geschworenen für schuldig befunden worden. Richter Holwell verkündete nun das Strafmaß.

Finanzen / Kriminalität / USA
13.10.2011 · 23:00 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen