News
 

Walesa nach Lungenentzündung aus Klinik entlassen

Danzig (dpa) - Der frühere polnische Staatspräsident Lech Walesa ist nach einer dreiwöchigen Behandlung aus dem Krankenhaus in Danzig entlassen worden. Das meldete die polnische Nachrichtenagentur PAP. Er fühle sich «mittelmäßig», alles sei aber «unter Kontrolle», sagte der 67-Jährige beim Verlassen der Klinik. Er wolle «etwa in einem Monat» die Arbeit wieder aufnehmen. PAP zufolge wirkte Walesa geschwächt und abgemagert. Die Ärzte hatten bei ihm eine Lungenentzündung festgestellt. Diabetes kompliziere die Behandlung.

Leute / Walesa / Polen
29.06.2011 · 12:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen