News
 

"Waldi" geht mit Aussetzer gelassen um

Berlin (dts) - Einen Tag nach seinem Aussetzer bei der Fernsehsendung "Wer wird Millionär?" geht Sportreporter-Legende Waldemar Hartmann gelassen damit um. Das sagte er im Gespräch mit dem Radiosender "hr1". Als Telefonjoker war ihm auf die Frage, wer nie eine Fußball-WM im eigenen Land gewonnen habe, ausgerechnet Deutschland eingefallen.

"Das habe ich in dem Fall schon so gemeint. Ich stand auf dem Schlauch", gab Hartmann gegenüber dem Radiosender "hr1" zu. Er habe in diesem Moment nur das "Sommermärchen 2006" im Kopf gehabt, der Titelgewinn der deutschen Elf 1974 in München sei weit weg gewesen. Damals habe er mit Freunden in seiner eigenen Kneipe vor dem Fernseher gesessen, erinnert sich der langjährige Fußball-Kommentator. "Ich frage mich, wie eine falsch beantwortete Quizfrage ein ganzes Land in Aufruhr versetzt. Wenn sich von Radio Norddeich bis Radio Südtirol fast alle bei mir melden, dann muss es diesem Land gut gehen", so Waldemar Hartmann im Interview.
Sport / DEU / Gesellschaft / Fußball / Fernsehen
22.11.2013 · 15:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen