News
 

Waldbrände in Spanien unter Kontrolle

Madrid (dpa) - Nach tagelangem Kampf gegen die Flammen haben Löschmannschaften die bislang größten Waldbrände dieses Sommers in Spanien unter Kontrolle gebracht. In der am schlimmsten getroffenen Region Aragonien im Norden des Landes sind zwar noch einzelne kleine Feuer aktiv. Auch sie konnten aber eingedämmt werden. Bislang sind den Flammen landesweit etwa 430 Quadratkilometer Wald und Buschwerk zum Opfer gefallen. Sechs Feuerwehrleute kamen ums Leben. Ausgelöst wurde der Brand durch die Blitze eines Sommergewitters.
Brände / Spanien
26.07.2009 · 15:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen