News
 

Waldbrände in Griechenland fast gelöscht

Athen (dts) - Die Waldbrände im Norden der griechischen Hauptstadt Athen sind größtenteils gelöscht worden oder unter Kontrolle. Die Brände rund um die Hauptstadt dauern zwar noch an, breiten sich aber kaum noch aus. Ein Feuerwehrsprecher sagte, es bestehe allerdings weiterhin die Gefahr, dass die Feuer wieder aufflammen oder sich neue Brandherde bilden. Insgesamt waren am Montag rund 500 Feuerwehrleute und 300 Soldaten bei der Brandbekämpfung im Einsatz. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte von zahlreichen Löschflugzeugen und Hubschraubern, die teilweise auch aus Spanien, Frankreich, Italien, Zypern und der Türkei geschickt worden waren. Bislang sollen rund 15.000 Hektar Land durch die Brände vernichtet worden sein. Die Ursache des Feuerinfernos ist noch nicht bekannt. Brandstiftung oder Fahrlässigkeit ist in Griechenland in den heißen Sommern keine Seltenheit. Die Waldbrände hatten seit fünf Tagen in Griechenland gewütet.
Griechenland / Waldbrände
24.08.2009 · 20:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen