News
 

Wahlsieg der gemäßigten Islamisten in Marokko

Rabat (dpa) - Aus der vorgezogenen Parlamentswahl in Marokko sind die gemäßigten Islamisten als klare Sieger hervorgegangen. Die Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung PJD gewann dem offiziellen Ergebnis zufolge 107 Parlamentssitze. Besonders stark schnitt sie in großen Städten wie Rabat und Casablanca ab. Die konservativ-nationalistische Partei Istiqlal von Ministerpräsident Abbas al-Fassi wurde mit 60 Sitzen zweitstärkste Kraft. Die PJD will mit Istiqlal und den sozialistischen Parteien USFP und PPS über eine Regierungsbildung sprechen.

Wahlen / Marokko
28.11.2011 · 03:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen